Philharmonischer Chor Neubrandenburg

CD's des Philharmonischen Chores Neubrandenburg e.V.

Mozart Selten gespielte Werke

 

CD Cover

Wolfgang Amadeus Mozart - Neuauflage 2013

Die Vesper - das Abendgebet - gehört zu den christlichen Gottesdienstformen und inspirierte viele Komponisten. Mozart schrieb dieses Werk - das er sehr schätzte - 1779, im Alter von 23 Jahren, in und für Salzburg. Im gleichen Jahr entstand auch die Krönungsmesse.

Die Dominiken-Vesper von Wolfgang Amadeus Mozart hat der Philharmonische Chor Neubrandenburg e.V. zusammen mit Mitgliedern der Neubrandenburger Philharmonie in der Reihe „Selten gespielte Werke“ im Dezember 1991 in der Katholischen St.-Josef-St.-Lukas-Kirche Neubrandenburg eingespielt. Der MONALVO Verlag aus München zeigte Interesse an unserer Einspielung und legte sie 2013 neu auf.

Erhältlich bei AMAZON

 

 Ausführende:

Bettina Eismann, Sopran

Anke Höppner, Alt

Michael Rabsilber, Tenor

Elmar Andrè, Baß

Werner Koch, Orgel

Philharmonischer Chor Neubrandenburg e.V.

Mitglieder der Neubrandenburger Philharmonie

Dirigent: Gotthard Franke

 

 

 VESPERAE DE DOMINICA

 KV 321 für Soli, Chor, Orchester und Orgel

 
1  Dixit  3:41
2  Contefibor  8:30
 3  Beatus vir  4:27
 4  Laudate pueri  4:34
 5  Laudate Dominum  (Kadenz: G.Franke)  5:39
 6  Magnificat  5:11
   ORGELWERKE  
 1

 Intrada und Fuge in C-phyngisch aus KV 399 (385),

 entstanden in Wien, wahrscheinlich 1782

 Grave

 Fuge Allegro

 Grave

 4:43
 2

 Aus dem Londoner Skizzenbuch

 entstanden 1764/65

 Andante cantabile KV 15q

 Allegro KV 15r

 Andante cantabile KV 15ii

 8:30
 3

 Adagio in h-moll KV 540

 entstanden 1788

 7:27
 4

 Konzertante Korchensonate in c

 KV 336 (336d) (bearbeitet für Orgel allein von Johannes Pröger)

 Kadenz entnommen aus KV 485

 4:40
 5

 Introduktion (Fantasie) in C

 KV 396 (385f)

 Grave

 7:24

 

 

Besucherzähler

250011
Heute209
Diese Woche556
Gesamt250011
Angemeldet:
-